Groteske Diskussion

Sicherheit
Zu unserem Artikel “Vorsicht, Sie werden gefilmt!” (TV vom 22. März) schreibt dieser Leser:

Selten hat mich ein Artikel so amüsiert wie jener über die Kritik des Chaos Computer Clubs Trier und der Piratenpartei über das Vorhaben der Polizei, Überwachungskameras zur Heilig-Rock-Wallfahrt einzusetzen. Die Piratenpartei und der Chaos Computer Club als Gralshüter der Privatsphäre, besser geht es nicht! Genau jene Organisationen, die für ein absolut freies Internet plädieren, wo Tausende von Menschen jeden Tag in youtube und ähnlichen Portalen ohne Erlaubnis gefilmt und vor Millionen Menschen lächerlich gemacht werden! Genauso grotesk ist die Diskussion über das Thema Überwachung bei Facebook, wo sich mittlerweile ein breites Publikum über die täglichen Toilettengewohnheiten eines 16-Jährigen informieren kann. Und das vor zehn Millionen Webcams! Vor Lachen kann ich den Artikel kaum noch zu Ende lesen. Jetzt kommt es aber: Der Piratenkapitän Christian Hautmann stellt fest, “die Ausübung des Glaubens sei eine intime Angelegenheit”! Das stimmt natürlich, nur aus dem Munde eines Internet rebells hört es sich ein wenig heuchlerich an … Thomas Müller, Trier

3 thoughts on “Groteske Diskussion

  1. Wow. Da hat jemand das Ding mit dieser “Freiheit” nicht ganz verstanden will mir scheinen. Oder habe ich da jetzt das Brett vor der Rübe und niemand traut sich mir das zu sagen?

  2. Aus der Mailingliste Trier der Piratenpartei:

    »Da werden in Zukunft noch mehr von den weinenden FDP-Mitgliedern kommen. ;-)«

    Na dann.

  3. Naja, also wenn man sonst nichts zu zun hat, bitte.
    Aber Leserbriefe sind ja eh immer so eine Sache. Ich vermute dass der oben genannte Herr Mitglied in einschlägigen Parteien ist, die totale Überwachung mit Sicherheit rechtfertigen…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *